Konzert im Klostergarten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 11. September 2021

Breisach

Mit Raschèr Saxophon Quartett.

. Das Raschèr Saxophon Quartett gibt am Sonntag, 19. September, 17 Uhr, im Franziskaner-Klostergarten auf dem Breisacher Münsterberg ein Open-Air-Konzert.

Seit seiner Gründung 1969 trat das Raschèr Saxophon Quartett regelmäßig in den bedeutendsten Konzertsälen der Vereinigten Staaten, Asiens und Europas auf. Das Ensemble setzt eine Tradition fort, die in den 30er Jahren von Sigurd Raschèr, dem Pionier des klassischen Saxophons und Gründer des Quartetts, begonnen wurde. Er regte viele Komponisten dazu an, Stücke für ihn zu schreiben. In ganz ähnlicher Weise hat seither auch das Quartett, das Raschèrs Namen trägt, über 300 Komponisten inspiriert, ihm Werke zu widmen.

Einlass in den Klostergarten ist um 16 Uhr. Um einen freiwilligen Betrag für den Eintritt von mindestens 15 Euro wird von den Veranstaltern freundlich gebeten. Eine Anmeldung zum Konzert ist erforderlich per E-Mail an [email protected] (Name, Telefon und Anzahl der zusammengehörigen Plätze müssen angegeben werden).

Die Plätze werden den Zuhörern am Konzertabend zugewiesen. Vor und nach dem Konzert gibt es eine Bewirtung durch den Klostergarten-Verein. Bei Regen findet das Konzert in der Stadthalle Breisach statt.