Krankenhaus in Mexiko überflutet

AFP

Von AFP

Do, 09. September 2021

Panorama

17 PATIENTEN SIND BEI DER Überschwemmung eines Krankenhauses und einem anschließenden Stromausfall in Mexiko ums Leben gekommen, weil die Sauerstoffversorgung der Patienten unterbrochen wurde. Laut Regierung haben heftige Regenfälle im zentralmexi- kanischen Bundesstaat Hidalgo den Fluss Tula über die Ufer treten lassen und das Krankenhaus überflutet. Das Gebäude habe innerhalb weniger Minuten unter Wasser gestanden. Rettungskräfte evakuierten die Patienten.