Feldberg

Alpiner Pfad: Vom Forstamt aufgegeben – ein Geheimtipp für Wanderer

Ninja Friedel

Von Ninja Friedel

Sa, 20. August 2011 um 13:45 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Umgestürzte Bäume, Felsen und ein Bachlauf mitten auf dem Wanderweg – der Alpine Pfad am Feldberg ist weder beschildert noch gepflegt. Offiziell existiert er gar nicht mehr. Doch unter Wanderern gilt er als Geheimtipp.

Eine Wanderung auf einem der höchstgelegenen Wanderwege im Schwarzwald ist nicht für Sonntagsspaziergänger. Umgestürzte Bäume und dichter Bewuchs machen ihn je nach Wetterlage und Jahreszeit schwer bis gar nicht begehbar. Markierungen sucht man am Alpinen Pfad fast vergebens und in neueren Wanderkarten ist er gar nicht mehr eingezeichnet. Gute Ausrüstung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind ein Muss.

Von der Forstverwaltung wurde der Weg offiziell aufgegeben, damit sich die Natur dort ungestört entwickeln kann. Zwar ist es nicht verboten auf dem Weg ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ