B 31 führt Bürgermeister nach Berlin

bz, kbl

Von BZ-Redaktion & Kathrin Blum

Do, 24. Januar 2013

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Vertreter der Region besuchten das Bundesverkehrsministerium und warben um Unterstützung für den Weiterbau der Bundesstraße.

KAISERSTUHL/BERLIN (BZ/kbl). Gewöhnlich kommen Vertreter verschiedener Bundes- oder Landesministerien in die Region, um sich über die Probleme zu informieren und für sich selbst zu werben. Diesen Spieß haben die Bürgermeister mehrerer Kaiserstuhlgemeinden nun umgedreht: Ende vergangener Woche ist eine Delegation aus acht Rathauschefs, einem Landtags- und einem Bundestagsabgeordneten, Vertretern der Bürgerinitiativen sowie Landrätin Dorothea Störr-Ritter nach Berlin gereist, um sich für den Weiterbau der B 31-West stark zu machen.

"Das Landesverkehrsministerium hat auf unsere vielen Schreiben und die Bitte um einen Gesprächstermin leider nicht reagiert, vom Bundesverkehrsministerium hingegen haben wir eine Einladung bekommen", erklärt Gottenheims Bürgermeister Volker Kieber. Zustande gekommen sei das Gespräch vor einigen Tagen auf Initiative der CDU-Abgeordneten Armin Schuster (MdB) und Patrick Rapp (MdL). Volker Kieber findet, dass sich der weite Weg gelohnt hat. "Wir sind in Berlin sehr freundlich empfangen worden und Staatssekretär Andreas Scheuer hat sich viel Zeit für uns genommen. Das macht uns Hoffnung."

Das Vorgehen der Landesregierung, die im November 2011 das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ