"Elzpiraten" werfen die Netze aus

Christine Speckner

Von Christine Speckner

Mi, 16. Mai 2012

Kreis Emmendingen

Die junge Partei verzeichnet im Kreisgebiet zunehmendes Interesse / Transparenz und Mitbestimmung in der Findungsphase.

KREIS EMMENDINGEN. "Elzpiraten" nennen sich die Mitglieder der Piratenpartei im Landkreis Emmendingen. Einmal im Monat tauschen sie sich beim Stammtischtreffen aus. Mittlerweile diskutieren auch Menschen mit, die jenseits der dreißig sind. Gerade hat die junge Partei in Nordrhein-Westfallen den vierten Landtag "geentert" – dies beflügelt auch hierzulande.

In den vergangenen Monaten hat das öffentliche Interesse an der Piraten-Parteiarbeit deutlich zugenommen. Elf Mitglieder und Gäste sind heute ins Emmendinger "Hinterhaus" an der Markgrafenstraße zum Stammtisch gekommen, "sonst sind wir nur fünf bis sechs Leute", sagt Marco Rosenthal. Er ist Piraten-Ansprechpartner für den Bezirksverband Freiburg und den Landkreis Emmendingen. Als "Bezirkssekretär" scheint der junge Mann selbst ziemlich überrascht von der Resonanz. Und er sagt: "Wir freuen uns über jedes ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ