Elztalbahn: Kreis hält am Zeitplan fest

Marius Alexander

Von Marius Alexander

Mi, 08. Februar 2017

Kreis Emmendingen

Anders: Je früher, desto besser für die Umfahrung Winden.

EMMENDINGEN. Der Landkreis will beim Ausbau der Elztalbahn am bisherigen Zeitplan festhalten. Das sei ein "realistisches Ziel" sagte am Montag in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik Landrat Hanno Hurth. Damit widersprach Hurth der jüngsten Ankündigung des Stuttgarter Verkehrsministeriums, wonach erst Ende des Jahres 2020 auf der gesamten Strecke der Elztalbahn elektrisch gefahren werden könne.

Zum Sachstand der Planungen erläuterte Timm Anders, dass die Arbeiten für die SWEG-Strecken der Kaiserstuhlbahn "im Wesentlichen im Zeitplan" lägen. Anders: "Dort sieht es ganz gut aus." Die Vorarbeiten in Form von ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ