Wahlkreis Emmendingen-Lahr

Fechner hat's geschafft - im Bundestag über die SPD-Landesliste

Marius Alexander

Von Marius Alexander

Di, 24. September 2013 um 10:19 Uhr

Kreis Emmendingen

Nach zwei vergeblichen Anläufen hat er es dieses Mal geschafft: Johannes Fechner, 40 Jahre alte Jurist und SPD-Kandidat im Wahlkreis Emmendingen-Lahr, zieht in den Bundestag ein.

Als 19. der Landesliste schaffte Fechner den Sprung nach Berlin. Die ersten 20 Platzierten der Landesliste erreichten somit einen Sitz im Berliner Parlament. Acht Jahre hatten die Sozialdemokraten im Wahlkreis Emmendingen-Lahr nach dem Verzicht von Peter Dreßen keinen Vertreter im Bundestag. Dreßen vertrat die SPD mehr als zehn Jahre zwischen 1994 und 2005.

"Trotz des Mini-Zuwachses ist es katastrophal." Fechner zum SPD-Ergebnis Erst am frühen Montag stand fest, dass Fechners Hoffnung, trotz des eher ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ