Geld befreit von Pflichten

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Sa, 15. Juni 2013

Kreis Emmendingen

Landesbehindertenbeauftragter Gerd Weimer kritisiert die Ausgleichsabgabe als viel zu niedrig.

KREIS EMMENDINGEN. "Den Behindertenbeauftragten kommt bei der Umsetzung des Gleichstellungsgesetzes eine Schlüsselfunktion zu", erklärte Gerd Weimer am Freitag bei seiner Visite im Landkreis. Da es bei der Inklusion darum gehe, "raumnah Strukturen vor Ort zu stärken", spricht sich der Landesbehindertenbeauftragte für "professionelle Behindertenbeauftragte auf Kreisebenen aus". Weimer besuchte auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle die Reha-Werkstatt in Emmendingen und die Wabe in Waldkirch.

"Was ich hier in Emmendingen vorgefunden habe, könnte eine Vision für Viele sein", resümierte er das rund eineinhalbstündige Gespräch mit den Vertretern des Reha-Vereins. Gerade das Integrationsprojekt Relan überzeugte Weimer. Eine kleine Schreinerei, in der psychisch Kranke Erfahrungen für die Integration in den ersten Arbeitsmarkt sammeln. "Unser Problem ist ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ