Geld lockt Quereinsteiger

Christine Speckner

Von Christine Speckner

Fr, 29. Juni 2012

Kreis Emmendingen

Praxisorientierte Ausbildung soll Erzieher-Beruf attraktiver machen – doch viele Fragen bleiben.

EMMENDINGEN. Die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern wird reformiert: Vom Schuljahr 2012/2013 an startet im Land der Modellversuch piA. Ziel ist es, mehr junge Menschen für den Beruf zu gewinnen. Über die mit Spannung erwartete Reform diskutierten Christa Engemann vom Kultusministerium, Frank Jansen, Geschäftsführer des Verbands katholischer Tageseinrichtungen und Diplompädagoge Klaus Laxander mit etwa 60 Erzieherinnen und Grundschullehrern. Eingeladen hatte SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle.

Die gut gefüllten Stuhlreihen im Bürgersaal des Alten Rathauses in Emmendingen waren ein Beleg dafür: Mit regem Interesse verfolgen derzeit Ausbildungsstätten, Erzieherinnen aber auch Grundschulen den Wandel im Bildungsbereich. Auch Kooperation gewinnt an Bedeutung. Schon jetzt besuchen Erzieherinnen und Lehrer der Grundschulen Fortbildungen gemeinsam.

Am Modellversuch piA nimmt gut die Hälfte der öffentlichen und privaten Fachschulen für Sozialpädagogik im Land teil. Das Ziel: Fachkräfte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ