Account/Login

Hinab zum kühlen Nass

Frank Schoch

Von

Di, 08. August 2017

Kreis Emmendingen

BZ-FERIENAKTION:Am Donnerstag geht’s ins Wasserwerk.

Blick in eines der beiden Wasserbecken... das Wasser in die Leitungen pressen.   | Foto: Frank Schoch
Blick in eines der beiden Wasserbecken, die jeweils 1000 Hektoliter fassen (oben). Über die Wasserhähne können Proben entnommen werden, ehe die Pumpen das Wasser in die Leitungen pressen. Foto: Frank Schoch
1/2

EMMENDINGEN. Im Tennenbacher Tal ging es los. 1892 wurde dort der Grundstein der Emmendinger Wasserversorgung gelegt. Seitdem wird die Stadt über Leitungen aus diesen Quellen versorgt. Und aus weiteren: 2003 gingen in der Teninger Allmend zwei Tiefbrunnen in Betrieb, die Wasser aus 70 Metern ins Netz speisen. Dort können Interessierte am Donnerstag, 10. August, im Zuge der BZ-Ferienaktion Rohre und Tausende Liter Wasser unter die Lupe nehmen und sich das Versorgungssystem von Stadtwerkechef Karl-Heinrich Jung erklären lassen.

Der Beschluss der Entscheidungsträger in der Stadt fiel vor 125 Jahren in die Zeit eines Industrialisierungsschubes. Wasserleitungen waren nötig geworden, da in unmittelbarer Nähe keine ausreichenden Quellen verfügbar waren. Und da die wachsende ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar