FDP-Kreisverband

Kritik an Umweltpolitik: Ehret und Schött verlassen die FDP

Hans-Jürgen Truöl

Von Hans-Jürgen Truöl

Do, 01. Dezember 2011 um 17:34 Uhr

Kreis Emmendingen

Zwei frühere Landtagsabgeordnete der FDP haben ihrer Partei den Rücken gekehrt – aus Enttäuschung über die Politik der Bundesführung. Die Liberalen im Kreis Emmendingen sehnen vergangenen Zeiten zurück.

KREIS EMMENDINGEN. Die Kreis-FDP befindet sich in einer schwierigen Phase. Der Abwärtstrend – laut aktuellen Umfragen würde die FDP sogar den Einzug in den Bundestag verpassen – wirkt sich auch auf die regionale Ebene aus. Der frühere Landtagsabgeordnete Dieter Ehret (Weisweil) ist kürzlich aus der FDP ausgetreten. Diesen Schritt hat bereits etwas eher auch der einstige FDP-Landtagsabgeordnete Hans-Erich Schött (Endingen) vollzogen.

Heftige Kritik an Homburger und Brüderle
Für Ehret wie für Schött war die – bis zur Energiewende – atomfreundliche Haltung ihrer Bundes- und Landesführung entscheidend für den Austritt. Gegenüber der BZ übte Ehret heftige Kritik an der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ