Account/Login

Infoabend

Neue Bürgerinitiative warnt vor Lärm an Kaiserstuhlbahn

Martin Wendel

Von

Do, 25. Februar 2016 um 09:11 Uhr

Kreis Emmendingen

Im Kreis Emmendingen befürchten Anwohner der Kaiserstuhlbahn, dass deren Modernisierung für Lärm-Probleme sorgt – so wie vor wenigen Jahren im Münstertal. Deshalb hat sich eine Bürgerinitiative gebildet.

Die Zukunft des Schienenverkehrs am Ka...espolitikern aus dem Kreis nicht sein.  | Foto: Archivfoto: Martin Wendel
Die Zukunft des Schienenverkehrs am Kaiserstuhl? Der „Talent 2“ (hier am Bahnhof Endingen vor dem Einsatz auf der Münstertalbahn geparkt) oder technisch vergleichbare Fahrzeuge sollen es nach dem Willen von Bürgerinitiativen und Landespolitikern aus dem Kreis nicht sein. Foto: Archivfoto: Martin Wendel
Die Kaiserstuhlbahn soll in den nächsten Jahren elektrifiziert werden – als ein Baustein im Gesamtprojekt Breisgau-S-Bahn 2020. Doch viele Bürger, insbesondere unmittelbare Bahnanlieger, fürchten Lärm- und Erschütterungsprobleme wie an der Münstertalbahn. In Endingen hat sich eine Bürgerinitiative (BI) gebildet, die am Dienstag zu einem Infoabend eingeladen hatte – mit landespolitischer Beteiligung. Am Ende waren sich Bürger und Politiker einig, gemeinsam für den Einsatz geeigneter Fahrzeugtechnik zu kämpfen. Die SWEG hatte eine Teilnahme an der Veranstaltung abgelehnt.
Die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar