Kreisgymnasium erhält Lern-Sets

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 14. Juli 2020

Neuenburg

Förderprojekt der Volksbank.

(BZ). Die Volksbank Breisgau-Markgräflerland kooperiert bei Bildungspartnerschaften mit mehreren Schulen in ihrem Geschäftsgebiet. Neu hinzugekommen ist nun das Kreisgymnasium in Neuenburg. Als zweite Projektschule neben der Hugo-Höfler-Realschule Breisach wurde das Kreisgymnasium in das von der Bank initiierte Projekt "VR-Digication" aufgenommen. Dafür wurde nun eine Sachspende übergeben. Die Schüler sollen sich in den naturwissenschaftlichen Fächern praktisch mit Themen wie Robotik, Sensorik, Programmieren und Elektrotechnik befassen. Hierfür stellt die Volksbank Lern-Sets mit unter anderem Roboter-Bausätzen, Schaltkreisen und Mikrocontrollern zur Verfügung. Aufgrund der Zusammensetzung der Bausteine soll ein schneller Lernerfolg erzielt werden, sodass die Schüler sich auf ihren ersten selbstprogrammierten Roboter freuen können, der über das Smartphone gesteuert wird. Im Beisein von Bürgermeister Joachim Schuster und Jürgen Hoffmann vom Landratsamt übergab Jörg Dehler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Volksbank Breisgau-Markgräflerland, die Lern-Sets im Wert von rund 14 000 Euro an das Schulleitungsteam Rainer Kügele und Astrid Rasmussen-Schmitt sowie an die beiden Schülervertreter Jannik Pfister und Neva Ceri. Die Sachspende der Volksbank Breisgau-Markgräflerland ist aus Fördermitteln des Gewinnsparvereins finanziert worden.