Kreolische Botschaft

Stefan Franzen

Von Stefan Franzen

Sa, 09. Februar 2019

Rock & Pop

Die US-haitianische Sängerin Leyla McCalla zeichnet mit "The Capitalist Blues" ein buntes und bitteres Bild von New Orleans .

"New Orleans hat mir geholfen, sowohl die Entstehung der amerikanischen Musik zu begreifen, als auch die afrikanische und karibische", sagt Leyla McCalla. "So hat die Stadt mich wieder mit meinen Wurzeln in Haiti verbunden. Dass mein neues Album also mehr nach New Orleans klingt als die beiden Vorgänger, ist da nur der nächste logische Schritt, schließlich lebe ich bereits seit zehn Jahren dort."
Wer mit Leyla McCalla ein Interview führt, wird mal gleich ins Familienleben miteinbezogen. Während sie vor dem Konzert im elsässischen Wissembourg über ihr neues Werk spricht, machen sich immer wieder ihre ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung