Interview mit Helden-Forscherin

50 Jahre Kurt Cobain: Was ist von der Nirvana-Legende geblieben?

Jens Kitzer (Der Sonntag)

Von Jens Kitzer (Der Sonntag)

Mo, 20. Februar 2017 um 17:56 Uhr

Kultur

Er war eine Ikone der 90er und prägend für eine ganze Generation: Kurt Cobain. Am 20. Februar wäre der Nirvana-Sänger 50 Jahre alt geworden. Über seine Wirkung erzählt eine Freiburger Helden-Forscherin im Interview.

Hätte er sich 1994 nicht umgebracht, würde Kurt Cobain am 20. Februar seinen 50. Geburtstag feiern. Der Sänger der US-Band Nirvana war einer der letzten echten Ikonen der Rockmusik, womit er nur schwer zurechtkam. Ein Gespräch mit Nicole Falkenhayner, Mitarbeiterin des Sonderforschungsbereichs "Helden, Heroisierungen, Heroismen" an der Universität Freiburg über Cobain und das Ende der breiten Bewegungen in der Rockmusik.



Der Sonntag: Frau Falkenhayner, erschiene Kurt Cobain heute als 20-Jähriger auf der Popbühne, würde er eine ähnliche Wirkung entfachen wie damals?

Nicole Falkenhayner: Ich glaube nicht. Er träfe beispielsweise auf eine völlig veränderte Medienlandschaft. Die großen Plattenfirmen gewähren nicht mehr die Möglichkeiten, solche Platten zu entwickeln. Es fehlen zentrale Medien wie damals MTV , die Leute so groß werden lassen können. Und weil die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ