Account/Login

Kunst als Erkundung

  • Sa, 08. Juni 2019
    Waldkirch

     

Silke Kästners Arbeiten sind kommunikativ / Ausstellung beim GeorgScholzHaus-Kunstforum.

Ein großes Rollbild empfängt den Besuc...äumen des GeorgScholzHaus-Kunstforums.  | Foto: Helmut Rothermel
Ein großes Rollbild empfängt den Besucher der Ausstellung von Silke Kästner (im Bild) im Treppenhaus des Bürgerhauses, dem Zugang zu den Räumen des GeorgScholzHaus-Kunstforums. Foto: Helmut Rothermel

WALDKIRCH. Interaktion, Kommunikation, Farbe, Bewegung,Spontaneität, Forschen und Erkunden sind Schlüsselbegriffe der Kunst von Silke Kästner. Malerei, Collagen, Installationen, Videos sind ihre Ausdrucksmittel, sowohl Vergängliches wie Bleibendes umfasst ihr Werk. Eine Ausstellung von ihr wird am Pfingstsonntag, 9. Juni, im Bürgerhaus Waldkirch beim GeorgScholzHaus-Kunstforum eröffnet.

Die 1971 in Bühl geborene, in Oberkirch aufgewachsene und in Berlin beheimatete Künstlerin war während ihres Studiums an der Pädagogischen Hochschule Freiburg zunächst mehr der Musik verbunden, zugleich aber schon als Kind und Jugendliche von der heimatlichen Ortenauer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar