Leere Spielstätten

Kunst und Kultur brauchen ein Publikum – Corona zeigt das deutlich

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Sa, 06. Juni 2020 um 18:47 Uhr

Kultur

BZ-Plus Theater, Konzerte und auch der Sport leben von Emotionen und Austausch – und brauchen dafür Zuschauer. Den Kern der heutigen Kultur bedroht Corona daher nicht nur finanziell.

Der König sitzt in einem einer Muschel nachempfundenen Kahn. Um ihn nur drei Schwäne und, ja, natürlich der Rudermann. Diese Darstellung des in seine Phantasiewelt abtauchenden Ludwig II. in der Venusgrotte seines Schlosses Linderhof aus der Zeitschrift Gartenlaube aus seinem Sterbejahr 1886 hat das Bild des legendenumrankten Bayernkönigs für die Nachwelt maßgeblich mitgeprägt. Ein weltentrückter Monarch in Jagdkleidung gleitet durch eine romantische Phantasiewelt von Stalagmiten und Stalaktiten – am Ende jener Venusgrotte zeigt ein Bild die Umrisse von Nixen beim Bade. Romantische Inszenierung à la Wagners "Lohengrin" oder einfach nur autistischer Kunstgenuss?
Kunstmesse: Art Basel für 2020 endgültig abgesagt
Ludwig II., der Wittelsbacher-König, der die bayerische Staatskasse mit dem Bau seiner Schlösser Linderhof, Neuschwanstein und Herrenchiemsee an den Ruin brachte, war beherrscht vom Gedanken des Primats der Kunst. Er verehrte Richard Wagner, förderte den sich stets in Geldnöten befindenden Komponisten und sein Werk, war besessen von dessen Musik. Von 1872 an ließ der "Kini" im Münchner Nationaltheater Opern von Wagner mitunter nur für sich aufführen – ohne Publikum.

Kunst unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Berühmt und berüchtigt waren die so genannten "Separatvorstellungen" seiner Majestät gleich nebenan, im intimen Rokokoambiente des Cuvilliés-Theaters. Rund 200 Aufführungen dort, so schreibt der Kunsthistoriker Christian Quaeitzsch, seien bis 1885 belegt. Und auch in der Venusgrotte der königlichen Villa Linderhof im nahen Karwendel soll es exklusive Konzerte gegeben haben: Kunst als reine Privatsache unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Warum? Um in einer Art postabsolutistischem Sinn zu herrschen?
Reise: Die Pandemie trifft den Safari-Tourismus – und die Schutzgebiete
Die Antwort auf die (so nicht gestellte) Frage, die Ludwig II. dem Schauspieler Ernst Possart gab, deutet noch eine andere Motivation an, die mit den psychischen Leiden des Königs zu tun hatte: "Ich kann keine Illusion im Theater haben, solange die Leute mich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ