Kunsthandwerk aus dem Koffer

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Fr, 05. Juni 2015

Emmendingen

Die Esther-Weber-Schule will Schülern Wirtschaft nahebringen.

EMMENDINGEN-WASSER. Bei Reisenden sind Koffer aus der Mode gekommen, bei Kunsthandwerkern liegen sie im Trend – die veranstalten immer häufiger Märkte, bei denen die Aussteller Babysöckchen und Bronzeschmuck in alten Koffern drapieren. Zwei Lehrerinnen der Esther-Weber-Schule für Körperbehinderte in Wasser sind auf den Geschmack gekommen und planen den "Wasserstand-Koffermarkt". Um Inklusion soll es dabei nur am Rand gehen.

Sie wollen kein Mitleid. Sie wollen nicht, dass die Leute kommen, weil Behinderte etwas gebastelt haben, weil der Erlös an den Förderverein der Schule geht, weil davon Tablets für den Unterricht gekauft werden sollen. "Das ist nicht irgendwelches gebasteltes Zeug, wir öffnen die Schule für einen Kunsthandwerkermarkt,", ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ