Account/Login

Kurparkpläne müssen zur Kur

  • Fr, 22. März 2019
    Hinterzarten

     

Hinterzartener Gemeinderat ist von ersten Entwürfen nicht begeistert / Jetzt soll es einen Vor-Ort-Termin geben.

Von der Kurhausterrasse (rechts) soll ...ürf des Planers für den neuen Kurpark.  | Foto: Eva Korinth
Von der Kurhausterrasse (rechts) soll ein Plattenweg zum Kurpark führen, das Gelände wird ummodliert, auch Bestandgehölz kommt weg, um den Blick frei zu geben. So der vorgestellte Entwürf des Planers für den neuen Kurpark. Foto: Eva Korinth

HINTERZARTEN. So gar nicht begeistert war der Gemeinderat von dem erstem Entwurf für einen Kurpark hinter dem Kurhaus Hinterzarten von Ralf Wermuth vom gleichnamigen Freiraum- und Landschaftsarchitekturbüro in Eschbach. Bürgermeister Klaus-Michael Tatsch hatte das Büro beauftragt, das Gelände bis zum Beachvolleyballplatz ansprechend und zeitgemäß adäquat zu dem modernisierten Kurhaus zu gestalten. Jetzt wird es erst einmal einen Vor-Ort-Termin geben.

Erklärte Ziele der Geländegestaltung zum Kurpark sind die Erhöhung der Aufenthaltsqualität, die Aufenthaltsflächen Kurhaus-Terrasse und Erholungsräume miteinander zu verbinden und die vorhandenen Wege zu ergänzen und neu zu strukturieren.
Der Entwurf
Kurhausterrasse, Wiesenbereich und Feuerwehrzufahrt sind die Hauptflächen, die ineinander übergehen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar