Kurz gemeldet

afp

Von afp

Di, 16. Februar 2021

Ausland

Exporte genehmigt — Auf Bruch vorbereitet

CORONA-IMPFSTOFFE

Exporte genehmigt

Seit der Einführung eines EU-Melderegisters für Exporte von Corona-Impfstoffen am 30. Januar wurden Ausfuhren in 21 Länder registriert. Wie das ARD-Europastudio am Montag unter Berufung auf die EU-Kommission berichtete, wurden bis 10. Februar 37 Exportanfragen aus 21 Ländern, bewilligt – darunter die USA, Großbritannien, China, Japan, Kanada und Australien. Somit gehen Impfdosen auch an Länder, in denen Corona-Vakzine hergestellt werden. Details nannte die EU-Kommission keine.

RUSSLAND/EU

Auf Bruch vorbereitet

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat der EU die Schuld an der "Zerstörung" des Verhältnisses zwischen Moskau und Brüssel gegeben. Der Prozess laufe seit langem, sagte Lawrow bei einem Treffen mit seinem finnischen Kollegen Pekka Haavisto am Montag in St. Petersburg. "Die EU zerreißt kontinuierlich die Beziehungen", sagte Lawrow. Er erneuerte seine Äußerungen, Russland sei auf einen möglichen Abbruch der Beziehungen mit der EU vorbereitet.