Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 16. Juli 2020

Kreisliga Hochrhein

Wenk beerbt Hoschke — Duo zur SV-08-Reserve — Fünf Neue für Schliengen — Fünf Neue für Haltingen — Schwörstadt holt Genna — Ergebnisse — Niklas Grobert wird 48. — Weil mit Pokalauftakt — Lais-Schwestern starten

FUSSBALL

Wenk beerbt Hoschke

Wechsel auf der Position des sportlichen Leiters beim Fußball-Bezirksligisten FC Wallbach: Matthias Wenk folgt auf Florian Hoschke. Wenk, 30, ist ein Wallbacher Urgestein und eine der Defensivstützen beim Vorjahreselften.

Duo zur SV-08-Reserve

Mit zwei Neuzugängen startet die Reserve des Fußball-Landesligisten SV 08 Laufenburg in die neue Kreisliga-A-Saison. Aus einer einjährigen Pause kehrt Mittelfeldspieler Michael Weinert (31, zuletzt SV Luttingen) zu den Nullachtern zurück, vom SV Eschbach kommt Verteidiger Alexander Ebner (22, Ex-SV-Dogern).

Fünf Neue für Schliengen

Fußball-Kreisligist SF Schliengen hat fünf Neuzugänge für seine beiden Aktivteams verpflichtet: Nico Czech, Marvin Tröndlin (beide VfR Bad Bellingen), Tom Czech (eigene U 19), Tobias Jones (FC Auggen II) und Delcio Menuele (FC Neuenburg U 19). Als Torwarttrainer kehrt Sven Thoma (zuletzt FC Auggen) zu den Sportfreunden zurück.

Fünf Neue für Haltingen

Der FV Haltingen treibt seine Planungen für die neue Fußballsaison eifrig voran. Zum B-Kreisligisten wechseln Zaladan Dabo Ebrima, Ibrahim Mohammad (beide SV Weil III), Tiago Sousa (FC Amicitia Riehen/Schweiz), Florant Krasniqi und Patrick Schmidt (pausierten beide). Mit weiteren Spielern sei man in Kontakt, teilte Sportchef Norman Rueb mit.

Schwörstadt holt Genna

Je einen Zu- und Abgang vermeldet der Fußball-B-Kreisligist SV Schwörstadt. Mit Fabio Genna, 23, schließt sich ein Mittelfeldspieler vom A-Ligisten FC Bad Säckingen dem SVS an. Den Club verlassen hat Verteidiger Domagoj Lucic (21, SG Grenzach-Wyhlen). Schwörstadt startet unter Stephan Leipert, der seine Laufbahn beendet und die Nachfolge von Trainer Roberto Billeci antritt, in die neue Runde.

Ergebnisse

Sommer-Cup: FV Lörrach-Brombach – SV Muttenz 2:6 (2:1); Testspiel: FSV Rheinfelden – Black Stars Basel Ü 30 4:4.

LEICHTATHLETIK

Ullmanns starker Einstieg

Christopher Ullmann (ESV Weil) hat sich gleich bei seinem Saisoneinstieg der Acht-Meter-Marke genähert. Beim Leichtathletik-Meeting de la Gruyére gewann der Schweizer von den Old Boys Basel mit seinem letzten Durchgang die Weitsprung-Konkurrenz mit 7,84 Meter, wobei er nur zwei gültige Versuche in die Wertung brachte. Wegen zu starkem Rückenwind kommt seine erzielte Weite allerdings nicht in die aktuelle Saisonbestenliste. Highlight in diesem Jahr soll für Ullmann, der noch die Olympischen Spiele in Tokio 2021 im Blick hat, die Schweizer Meisterschaft in Basel sein.

MOUNTAINBIKE


Niklas Grobert wird 48.

Bis zu 500 Teilnehmer sind bei Sportveranstaltungen in der Schweiz derzeit zugelassen. Entsprechend groß war die Nachfrage beim Engadin Bike Giro, für den 497 Mountainbiker meldeten, um auf drei Etappen 171,6 Kilometer und 6199 Höhenmeter rund um Silvaplana und St. Moritz zu bewältigen. Bei den Männern fuhr der Niederhofer Niklas Grobert auf Rang 48 (9:27:33 Stunden/B&W Bike Cases Merida-Team), er blieb 1:39:50 Stunden hinter dem Schweizer Sieger Simon Vitzthum. Unter den 62 Finishern: die Freiburger Radprofis Heinrich Haussler (26.) und Simon Geschke (29.). Den dritten von sechs Plätzen in der Hobby-Kategorie der Frauen I belegte Angelina Franz (SG Rheinfelden/13:18:57 Stunden).ROLLHOCKEY

Weil mit Pokalauftakt

Dem RSV Weil kommt voraussichtlich die Ehre zuteil, die Schweizer Rollhockey-Saison zu eröffnen. Nach aktuellem Stand trifft der Zweitligist am 10. September in der ersten Pokalrunde auf den NLB-Konkurrenten RC Vordemwald. Der Weiler Ligastart soll am 19. September beim HC Münsingen erfolgen. Die NLB umfasst nach dem Rückzug von Gipf-Oberfrick nur noch acht Teams, was in der geplanten Ligareform ohnehin ab 2021 anvisiert ist. Derzeit trifft sich die RSV-Equipe ein- bis zweimal pro Woche zu Übungseinheiten. Im August wollen die Weiler dann in die Saisonvorbereitung einsteigen.

KUNSTRAD

Lais-Schwestern starten

Die lange Wettkampfpause neigt sich für die Schwestern Alisa und Anne Lais dem Ende entgegen. Am 26. Juli starten die Kunstradfahrerinnen des RSV Wallbach bei der baden-württembergischen Meisterschaft der Elite in Ravensburg. Bei den Titelkämpfen, die ohne Zuschauer stattfinden werden, treten die Schopfheimerinnen im Einer gegen zehn Konkurrentinnen an.