Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Mi, 21. April 2021

Sonstige Sportarten

Frauen bei WM dabei — Zwei Deutsche weiter — Frühes Aus für Koepfer — SC-Frauen holen Kolb — Sand entlässt Häuptle — Olympia statt Tour — Freistiler ohne Chance — Aktuelle Ergebnisse

HANDBALL

Frauen bei WM dabei

Die deutschen Handballerinnen haben sich für die Weltmeisterschaft (2. bis 19. Dezember) in Spanien qualifiziert. Im Playoff-Rückspiel setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener am Dienstagabend in Hamm mit 34:23 (15:11) gegen Portugal durch. Das Hinspiel am vergangenen Samstag hatte die DHB-Auswahl bereits mit 32:27 gewonnen. Beste Werferin war Rechtsaußen Marlene Zapf mit sieben Treffern, davon drei Siebenmeter. Für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) hatten sich die deutschen Handballerinnen nicht qualifiziert.

TENNIS

Zwei Deutsche weiter

Laura Siegemund und Anna-Lena Friedsam haben beim Turnier in Stuttgart Runde eins überstanden. Die Schwäbin Siegemund setzte sich gegen die Neumünsteranerin Mona Barthel 6:4, 3:6, 6:1 durch. Im Achtelfinale an diesem Mittwoch trifft die Turniersiegerin von 2017 auf die Weltranglistenerste Ashleigh Barty (Australien). Friedsam gewann das Duell gegen die Norwegerin Ulrikke Eikeri 6:2, 6:0.

Frühes Aus für Koepfer

Beim Männer-Sandplatzturnier in Barcelona, das mit 1,565 Millionen Euro dotiert ist, war für den Schwarzwälder Dominik Koepfer schon in Runde eins Endstation. Der 26-Jährige aus Furtwangen unterlag dem Franzosen Corentin Moutet mit 5:7, 2:6.FUSSBALL

SC-Frauen holen Kolb

Die Bundesliga-Fußballerinen des SC Freiburg haben zur kommenden Saison Lisa Kolb verpflichtet. Die 19-jährige Österreicherin wechselt aus ihrer Heimat vom dortigen Bundesligisten USV Neulengbach in den Breisgau. In dieser Saison erzielte sie in elf Partien 16 Tore. Für das österreichische A-Nationalteam bestritt Korb zwei Partien. "In Lisa Kolb kommt eine junge, hochtalentierte Spielerin zu uns, die unsere Offensive verstärken wird", so SC-Abteilungsleiterin Birgit Bauer.

Sand entlässt Häuptle

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hat sich von Trainerin Nora Häuptle getrennt. Als Grund gaben die Verantwortlichen die sportliche Talfahrt an. "Wir wollen handeln und möchten durch den Trainerwechsel mit neuen Impulsen in die noch ausstehenden vier Partien gehen", so Sascha Reiß, Sportlicher Leiter des Tabellenvorletzten. Die Nachfolge soll noch in dieser Woche geklärt werden.

RADSPORT


Olympia statt Tour

Maximilian Schachmann verzichtet in diesem Jahr auf die Tour de France. Der 27-Jährige vom Team Bora-Hansgrohe will sich auf die Olympischen Spiele konzentrieren. "Der Kurs in Tokio hat ein Klassikerprofil und könnte mir liegen. Ich rechne mir Medaillenchancen aus, sofern ich mich an die Hitze dort gewöhne", sagte Schachmann der Sport-Bild. Der Berliner hat in diesem Jahr zum zweiten Mal Paris-Nizza gewonnen und war beim Amstel Gold Race Dritter geworden.

RINGEN

Freistiler ohne Chance

Die deutschen Freistil-Ringer hatten bei der Europameisterschaft in Warschau auch an ihrem zweiten Wettkampftag keine Chance. Der ehemals am Olympiastützpunkt Freiburg trainierende Viktor Lyzen (61 Kilo), Daniel Sartakov (74), Joshua Morodion (86) und Robin Ferdinand (92) schieden am Dienstag nach Niederlagen schon in den ersten Kämpfen aus. An diesem Mittwoch geht es mit den Frauen-Kämpfen los, vom OSP Freiburg sind Annika Wendle (53), Sandra Paruszewski (57) und Ex-Weltmeisterin Aline Rotter-Focken (76) dabei.

Aktuelle Ergebnisse

Fußball: 3. Liga, 33. von 38 Spieltagen: Zwickau – Bayern München II 1:1, Halle – Verl 1:1, Duisburg – Kaiserslautern 2:2, 1860 München – Vikt. Köln 1:1.

Eishockey, DEL, Playoff-Viertelfinale, 1. Spieltag: Mannheim – Straubing n.V. 2:3, Berlin – Iserlohn 3:4, München – Ingolstadt, Bremerhaven – Wolfsburg (Spiele ohne Ergebnis waren bei Redaktionsschluss nicht beendet).