Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Mo, 10. Februar 2020

Wirtschaft

Lage ist schlechter — Gäste aus China fehlen

ITALIENS WIRTSCHAFT

Lage ist schlechter

Um Italiens stagnierende Wirtschaft ist es nach Meinung von Notenbankchef Ignazio Visco möglicherweise schlechter bestellt als erwartet. Das erst im Januar vorhergesagte Wachstum des Bruttoinlandsprodukts um 0,5 Prozent im Jahr 2020 sei wohl zu optimistisch gewesen, sagte Visco am Samstag vor Börsianern in der norditalienischen Stadt Brescia. Als Grund für die schlechte Wirtschaftslage seines Landes nannte er unter anderem die Unsicherheit um den EU-Austritt Großbritanniens und die Folgen der Coronavirus-Krise.

FOLGEN DES VIRUS

Gäste aus China fehlen

Der Deutschland-Tourismus bekommt die Folgen des Coronavirus inzwischen deutlicher zu spüren. Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) berichtet von einer e Analyse des Marktbeobachtungsunternehmens Forwardkey. Danach sind die Vorausbuchungen für Flüge von China nach Deutschland seit Januar stark eingebrochen. Für Februar wurde ein Minus von gut 50 Prozent und für März von etwa 49 Prozent verzeichnet (Stand 2. Februar). Deutschland zählte zuletzt etwa drei Millionen Übernachtungen von Gästen aus China im Jahr. Sie sorgten nach Angaben der DZT für einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro.