Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 02. Juli 2020

Snowboard

FC Basel befördert Vishi — Grießer zum FC Erzingen — Quartett verlässt SV Liel — Bockstaller im Kader

FUSSBALL

FC Basel befördert Vishi

Der FC Basel hat Nachwuchsfußballer Lirik Vishi, 19, mit einem Profivertrag bis Sommer 2022 ausgestattet. Der schweizerische Mittelfeldspieler, der mit seiner Einwechslung beim Re-Start der Super League beim FC Luzern (1:2) sein Profidebüt gab, "gehört ab sofort zum erweiterten Kader der ersten Mannschaft", so der FCB. Vishi war im Winter 2011 vom FC Solothurn zu Rotblau gewechselt.

Grießer zum FC Erzingen

Fußball-Bezirksligist FC Erzingen hat seine Planung für die neue Saison mit dem Zugang von Valentin Grießer, 17, abgeschlossen. Der Mittelfeldspieler, der aus dem Nachwuchs des FC Geißlingen stammt und zum erweiterten Kreis der südbadischen Auswahl zählt, kommt vom U-19-Landesligisten JFV Region Laufenburg. Verteidiger Manuel Göbel, 30, tritt indes kürzer und wechselt zum B-Ligisten SG Höchenschwand-Häusern.

Quartett verlässt SV Liel

Fußball-A-Kreisligist SV Liel-Niedereggenen hat vier Abgänge zur neuen Saison bekanntgegeben: die Abwehrspieler Maximilian Becker (SV Weilertal), Max Hiss (FC Auggen) und Dominik Kaiser (SF Grißheim) sowie Torhüter Christian Kessler (VfR Bad Bellingen II).

RADSPORT

Nico Denz beim Giro

Der Albbrucker Radprofi Nico Denz steht im vorläufigen Aufgebot von Team Sunweb für den Giro d’Italia (3. bis 25. Oktober). Für den 26-Jährigen, der zu Jahresbeginn als Klassiker-Spezialist vom französischen Team Ag2r zu Sunweb wechselte, wäre es die dritte Teilnahme an der Grand Tour in Folge. Zuvor könnte Denz für seinen deutschen Rennstall, der diesen Monat ein Trainingslager in Österreich beziehen wird, unter anderem bei der Polen-Rundfahrt (5. bis 9. August) und der Lombardei-Rundfahrt (15. August) starten.SNOWBOARD

Bockstaller im Kader

Benedikt Bockstaller aus Maulburg zählt zu den hoffnungsvollen Talenten des deutschen Snowboard-Verbandes (Snowboard Germany). Den gehobenen Status des 20-Jährigen vom WSV Bischofswiesen in der Disziplin Freestyle/Halfpipe unterstreicht, dass er weiter im Perspektivkader des Verbandes steht. Bockstaller, Polizeimeisteranwärter bei der bayerischen Landespolizei, hatte in der vergangenen Saison bei drei von vier Weltcup-Starts die Top 20 erreicht. Für die Nachwuchskader im Snowboardcross ist ein Trio aus der Region nominiert. Zum NK1 zählt neben dem Lörracher Leon Ulbricht (SC Rötteln) nun auch der Schönauer Silas Böhler (bisher NK2). Neu im NK2, dem Übergangskader zwischen Landesverband und Snowboard Germany, ist der Lörracher Bastian Gebhardt (beide SC Altglashütten). Die drei 15-Jährigen sind Schüler am Skiinternat Oberstdorf.