Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Sa, 21. November 2020

Südwest

Parteitag in Heilbronn? — Hohes Risiko im Land

AFD

Parteitag in Heilbronn?

Die Landes-AfD hat sich sich vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart mit dem Ansinnen durchgesetzt, noch in diesem Jahr einen Programmparteitag mit 1200 Delegierten auf der Heilbronner Theresienwiese abhalten zu dürfen. Die Partei will sich zugleich die Option offenhalten, die Veranstaltung in Göppingen abzuhalten. Nach Auffassung der Stadt Göppingen ist eine solche aufgrund der Corona-Verordnung nicht erlaubt. Sollte die Stadt ein Verbot verfügen, werde man juristisch dagegen vorgehen, sagte Markus Frohnmaier, Sprecher der Südwest-AfD. Göppingen werde bevorzugt, weil dort der Parteitag in einer Halle stattfinden könnte, in Heilbronn nur im Zelt. Einen geplanten Präsenzparteitag zur Aufstellung ihrer Bundestagskandidaten auf der Stuttgarter Messe hatte die Landes-AfD am Mittwoch vorerst abgesagt.

VOGELGRIPPE

Hohes Risiko im Land

Nach ersten Fällen in Norddeutschland schätzt das Landwirtschaftsministerium das Risiko von Vogelgrippe-Fällen im Südwesten als hoch ein. Es besteht die Gefahr, dass Wildvögel die Seuche etwa in Geflügelhaltungen und Zoos einschleppen, wie das Ministerium am Freitag mitteilte. Der Kontakt von Vögeln mit ihren wilden Artgenossen müsse in jedem Fall verhindert werden.
Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) ruft Geflügelhalter auf, die Maßnahmen zur Biosicherheit zu prüfen und anzupassen. Dies gelte auch für Menschen, die Tiere als Hobby halten. Der Erreger könne über Einstreu, Futter und Wasser, aber auch über Kleidung und Schuhe in den Stall kommen.