Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 17. September 2021

Schopfheim

Feldbergpass — Zum Kletterpark — Französische Lieder — Wiechs und Langenau — Mendelssohn pur

SCHOPFHEIM

Feldbergpass

Der Schwarzwaldverein Schopfheim wandert am Sonntag, 19. September, zum Feldbergpass. Start ist am Hebelhof. Von dort geht’s über Grafenmatt, Herzogenhorn, Bernau Eck, Bernauer Kreuz zum Hasenhorntum. Die Abfahrt erfolgt mit der Rodelbahn oder alternativ mit dem Lift. Die Wanderung ist mit 4,5 Stunden Gehzeit bei zwölf Kilometern und 476 Höhenmetern angesetzt. Die Anreise erfolgt mit dem Bus 7300 um 9.12 Uhr ab Bahnhof Schopfheim. Eine Einkehr ist geplant. Anmeldung ist erforderlich beim Wanderführer Norbert Lehmann Tel. 07622/9393. Bitte an Mund-Nasenschutz denken.

Zum Kletterpark

Am Sonntag, 26. September, geht die Familiengruppe des Schwarzwaldvereins Schopfheim zum Kletterpark nach Bad Säckingen. Treff ist um 13 Uhr beim Parkplatz Busbahnhof Schopfheim. Kinder ab neun Jahren und ab 140 Zentimetern dürfen alleine klettern, jüngere Kinder in Begleitung der Eltern. Alternativ gibt's für kleinere Kinder oder Kletterunwillige einen Tierpark und den Barfußpfad. Kosten sind für Kinder bis 14 Jahre 15 Euro, ab 15 Jahren 18 Euro und für Erwachsene 21 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 19. September.

Französische Lieder

Das Trio Étincelle lädt zum französischen Liederabend "C’est un beau soir" in die Kirche St. Agathe in Schopfheim-Fahrnau ein. Andrea Nübel (Sopran), Judica Beckmann (Querflöte) und Philip Dahlem (Flügel) spielen Stücke unter anderem von Caplet, Poulenc, Fauré und Gaubert. "Kommen Sie am Sonntag, 19. September, um 17 Uhr nach Schopfheim, es wird ein schöner Abend!", versprechen die Veranstalter. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Anmeldung unter [email protected] oder 0163/6380492. Es gilt die 3G-Regelung; Impf-, Genesenen- oder Testnachweis sind mitbringen.

Wiechs und Langenau

Nach einer langen Pause wird die evangelische Kirchengemeinde vorsichtig mit Gottesdiensten in Wiechs und in Langenau starten. Abwechselnd zwischen den zwei Orten wird einmal im Monat ein Gottesdienst angeboten. Der erste Gottesdienst findet am Samstag, 18. September, um 10 Uhr im Gemeindezentrum Langenau statt. In Wiechs wird der Gottesdienst erst einmal für das Gemeindezentrum Wiechs geplant. Wenn es die Bedingungen der Landeskirche zulassen, werden die Gottesdienste auch wieder in der Kapelle in Wiechs stattfinden. Die Termine sind der Homepage der Kirchengemeinde zu entnehmen.

Mendelssohn pur

Felix Mendelssohn Bartholdy zählt zu den bedeutendsten Komponisten der Romantik. Ihm ist das Konzert nach der langen Corona-Zwangspause am Samstag, 18. September, 20 Uhr, in St. Bernhard gewidmet. Unter dem Titel "Mendelssohn pur" erklingen a-cappella-Chorwerke, darunter die achtstimmigen Psalmvertonungen "Richte mich, Gott", "Warum toben die Heiden", "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen" sowie doppelchörige Motetten. Ergänzt wird das Programm durch die Orgelsonate I in f-moll mit Andreas Mölder an der Orgel. Es singt das "Doppelquartett Breisgau" mit Sängern und Kirchenmusikern aus der Region. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Das Konzert findet zudem am Sonntag, 19. September, 17 Uhr, in St. Bonifatius in Lörrach statt. Es gilt die 3 G-Regel. Ein entsprechender Nachweis ist mitzubringen.