Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 14. Oktober 2019

Offenburg

Künstliche Intelligenz — Liederabend für Frauen — Waldorfschule lädt ein — "Mach mal mit" — Geschlossen

OFFENBURG

Künstliche Intelligenz

Der Wissenschaftler Ralf Lankau referiert an diesem Dienstag, 15. Oktober, 19.30 Uhr, im Gemeindehaus der evangelischen Auferstehungsgemeinde Offenburg über den Mensch im Netz von Cyberspace, Big Data und Künstlicher Intelligenz. Im Rahmen des "Forum Ethik in der Auferstehungsgemeinde" befassen sich die Besucher auch mit Fragen des Zusammenlebens in der Gesellschaft: Soll sich die Gemeinschaft
an Maschinen anpassen, sich ihnen unterordnen? Was ist die Alternative für Humanisten, Demokraten, Christinnen und Christen?

Liederabend für Frauen

"Lieder zwischen Himmel und Erde": Die katholische Frauengemeinschaft (kfd) lädt zum Liederabend mit der Sängerin und Liedermacherin Bea Nyga aus Köln ein. Sie spielt Klavier, schreibt ihre Texte selbst, spricht eine breite Palette von Gefühlen an, nimmt kein Blatt vor den Mund, singt von Schwächen und Spaß am Leben, von Falten, Orangenhaut und von der großen Liebe. Mit ihrem Auftritt in Offenburg – ein Liederabend von Frauen für Frauen, aber auch für Männer – will die kfd eine "tolle Frau" zu Wort kommen lassen und gleichzeitig für den Verband werben. Der Liederabend findet am 18. Oktober, 19.30 Uhr im Pfarrzentrum Zell-Weierbach, Franz-Schmidt-Straße 36, statt. Karten im Vorverkauf bei Anneliese Streck, Tel. 0781/ 32278, E-Mail: anneliese-streck@t-online.de, oder Jeanette Fischer, Tel. 07832 9944480, E-Mail: fj1996@web.de

Waldorfschule lädt ein

Die Freie Waldorfschule Offenburg veranstaltet am Samstag, 19. Oktober, 10 bis 13 Uhr einen Informationstag rund um die Einschulung. In der Monatsfeier um 10 Uhr präsentieren die Schüler kleine künstlerische Elemente aus den verschiedenen Unterrichten in Musik, Tanz, Gesang und Schauspiel.
Es folgen Rundgänge durch die Waldorfschule mit Informationen zu den
Besonderheiten der Schule. Am Informations- und Büchertisch sowie im Gesprächs-Café wird das pädagogische Konzept vorgestellt. Für den Mittagstisch sorgen Schulklassen, zusätzlich bieten Schüler, Eltern und Lehrer bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch.Kleinkinder können im Hort betreut werden.

"Mach mal mit"

Bereits zum vierten Mal lädt der Kunstverein Offenburg-Mittelbaden zu dem neuen Format "Mal mal mit…" ein. Unter Anleitung eines Künstlers können Interessierte an einem Abend ein eigenes Bild malen und ihr Kunstwerk sofort mit nach Hause nehmen. Am Mittwoch, 30. Oktober, 19 bis etwa 21 Uhr, wird Künstler Michael Blum aus Gengenbach, Dozent an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe sowie an der Kunstschule Offenburg, die Entstehung der persönlichen Kunstwerke unterstützen. Blum, für seine faszinierenden Schwarzwaldpanoramen bekannt, widmet diesen Abend Landschaft und Botanik. Gearbeitet wird mit "konventionellen" Künstlermaterialien (Kohle, Grafit, Acryl). Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf beschränkt. Wasser, Wein und Bier stehen zur Verfügung. Kosten: 70 Euro (55 Euro lus 15 Euro Material)/ für Kunstvereinsmitglieder 65 Euro. Anmeldung per E-Mail unter info@sander-martin.de

Geschlossen

Am Mittwoch, 16. Oktober, hält der Personalrat der Stadtverwaltung Offenburg eine Personalversammlung ab. Alle Dienststellen, einschließlich Seniorenbüro und Pflegestützpunkt, sind ab 14 Uhr geschlossen.