Kurz gemeldet

afp

Von afp

Di, 17. Mai 2022

Ausland

Orban wiedergewählt — Verluste für Hisbollah

UNGARN

Orban wiedergewählt

Das ungarische Parlament hat den bisherigen Ministerpräsidenten Viktor Orban erwartungsgemäß für eine weitere Amtszeit ins höchste Regierungsamt gewählt. Für den rechts-nationalen Politiker stimmten am Montag 133 Abgeordnete der Regierungspartei Fidesz sowie der Vertreter der deutschen Minderheit. Gegen den 58-Jährigen sprachen sich 27 Abgeordnete der Opposition aus. 39 Volksvertreter blieben der Abstimmung fern. Orban steht damit zum fünften Mal an der Spitze einer ungarischen Regierung.

WAHL IM LIBANON

Verluste für Hisbollah

Bei der Parlamentswahl am Sonntag im Libanon hat das Lager um die schiitische Hisbollah-Partei laut vorläufigen Ergebnissen Verluste verzeichnet. Die Hisbollah konnte zwar alle ihre Mandate behalten, die verbündete christliche Partei von Präsident Michel Aoun, die Freie Patriotische Bewegung (FPM), erlitt Einbußen, hieß es. Das Reformlager hingegen wurde gestärkt.