Kurz gemeldet

afp

Von afp

Di, 28. Juli 2020

Deutschland

Waffenruhe gebrochen? — Trump will Macgregor — AfD droht neuer Ärger

UKRAINE

Waffenruhe gebrochen?

Im Kriegsgebiet in der Ostukraine ist die neu vereinbarte Waffenruhe nach Militärangaben aus Kiew am Morgen von Seiten der prorussischen Separatisten gebrochen worden. Stellungen der ukrainischen Regierungseinheiten seien kurz nach Inkrafttreten der neuen Feuerpause mit schweren Maschinengewehren beschossen worden, erklärte die Militärführung in Kiew am Montag. Zuvor hatten Vertreter der Rebellen aus Luhansk und Donezk ein Einhalten der Waffenruhe durch die Armee bestätigt. Die Donezker Separatisten wiesen die Vorwürfe zurück.

US-BOTSCHAFT

Trump will Macgregor

Der frühere US-Armeeoffizier Douglas Macgregor soll neuer Botschafter seines Landes in Deutschland werden. Präsident Donald Trump will den pensionierten Oberst als Nachfolger für Richard Grenell nominieren, wie das Weiße Haus am Montag mitteilte. Grenell, ein Vertrauter des Präsidenten, war Anfang Juni von dem Posten in Berlin zurückgetreten. Den Vorschlag muss der Senat bestätigen.

KALBITZ-RAUSWURF

AfD droht neuer Ärger

Nach dem bestätigten Rauswurf von Brandenburgs AfD-Fraktionschef Andreas Kalbitz aus der Partei droht neuer Ärger. Der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen will dagegen vorgehen, wenn Kalbitz wie angekündigt an der Spitze der Landtagsfraktion bleibt, obwohl er kein Parteimitglied mehr ist.