Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Di, 06. April 2021

Sonstige Sportarten

Benkarth muss passen — Bradl holt Punkte — Fünf Niederlagen — Asgreen in Flandern vorn — Roglic Zeitfahrsieger

FUSSBALL

Benkarth muss passen

Vor den beiden in Wiesbaden geplanten Länderspielen der deutschen Fußballerinnen muss Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg ihr Team umformieren. Nach Melanie Leupolz und Klara Bühl fällt nun in Laura Benkarth auch die dritte ehemalige Spielerin des SC Freiburg aus für die Partien gegen Australien am 10. April und gegen Norwegen am 13. April. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mitteilte, fehlt die 28-jährige Torhüterin Benkarth aufgrund von Kniebeschwerden.

MOTORSPORT

Bradl holt Punkte

Honda-Ersatzpilot Stefan Bradl ist am Sonntag beim Motorrad-Grand-Prix von Doha in die Punkteränge gefahren. Der 31 Jahre alte Zahlinger kämpfte sich nach schwachem Start noch auf Rang 14 vor und überquerte die Ziellinie nur 6,5 Sekunden nach Sieger Fabio Quartararo aus Frankreich. Die Ducati-Piloten Johann Zarco aus Frankreich und Jorge Martin aus Spanien komplettierten das Podium beim zweiten Saisonrennen der Moto-GP-Klasse. In der Moto-2-Klasse siegte Sam Lowes (Großbritannien/Kalex), in der Moto-3-Klasse Pedro Acosta (Spanien/KTM).

CURLING

Fünf Niederlagen

Die deutschen Curler haben bei der Weltmeisterschaft in Kanada einen Fehlstart hingelegt und bereits früh kaum noch Chancen auf die direkte Qualifikation für Olympia. Die Mannschaft des erst 21 Jahren alten Skips Sixten Totzek verlor am Startwochenende die ersten fünf Matches gegen Japan (5:8), Schweiz (5:8), USA (5:7) Italien (3:9) und das russische Team (4:6). In der Nacht zu Dienstag deutscher Zeit ging es in Calgary mit den Partien gegen die noch verlustpunktfreien Norweger und die ebenso starken Schotten weiter. Die besten sechs der insgesamt 14 Mannschaften qualifizieren sich für die Winterspiele 2022 in Peking.

RADSPORT

Asgreen in Flandern vorn

Der Däne Kasper Asgreen hat erstmals den Titel bei der Flandern-Rundfahrt der Radprofis gewonnen. Am Sonntag setzte sich der 26-Jährige nach 254 Kilometern von Antwerpen nach Oudenaarde durch und schlug dabei im Schlussspurt den favorisierten Niederländer Mathieu van der Poel. Dessen Rivale Wout van Aert aus Belgien wurde am vorletzten Anstieg abgehängt. Auch Straßenrad-Weltmeister Julian Alaphilippe aus Frankreich wurde auf dem extrem anspruchsvollen Kurs distanziert und schaffte es nicht auf das Podium, das Olympiasieger Greg van Avermaet aus Belgien als Dritter komplettierte.

Roglic Zeitfahrsieger

Der Tour-de-France-Zweite Primoz Roglic (Slowenien/Team Jumbo-Visma) hat die Auftaktetappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen, ein Zeitfahren über 13,9 Kilometer in Bilbao. Der Deutsche Maximilian Schachmann (Bora-Hansgrohe) wurde mit 31 Sekunden Rückstand Zehnter.