KURZ NOTIERT

Leonie Klemm , Phileas Fischer und Lina Jakob, Klasse 4a, Hebelschule Nollingen

Von Leonie Klemm , Phileas Fischer und Lina Jakob, Klasse 4a, Hebelschule Nollingen (Rheinfelden)

Sa, 29. Mai 2021

Zisch-Texte

Ende der Grundschule

Ich bin Leonie und bin in der vierten Klasse. Bald heißt es auf Wiedersehen. Denn dann muss sich unsere Klasse trennen. Ich finde es schade, denn unsere Klasse ist so toll. Wir sind in den vier Jahren sehr zusammengewachsen. Wir helfen uns, wenn es Probleme gibt, und stehen den anderen bei. In der zweiten Klasse sind wir in den Altbau gezogen. Aber jetzt müssen wir alleine weiter, was ich schade finde, denn wir sollten zusammenbleiben. Meinen Lehrer werde ich am meisten vermissen. Denn er war der beste Lehrer der Schule. Manche ziehen weg oder gehen in eine andere Schule. Mein Wunsch ist, dass alles gut wird.

Meine Kater

Meine Kater heißen Tom und Simba. Simba hat weißes Fell und blaue Augen und Tom hat braunes und weißes Fell und grüne Augen. Tom ist am 5. September 2013 mit einem blinden Auge geboren. Simba ist am 12. September 2013 geboren. Simba wiegt sieben Kilogramm und Tom wiegt zehn Kilogramm. Beide sind sehr verspielt und wollen oft gestreichelt werden. Sie geben dir eine Kopfnuss, wenn sie spielen oder gestreichelt werden wollen. Sie sind die süßesten Kater für mich und meine Familie.

Unpassendes vermeiden

Altersempfehlungen geben vor, ab welchem Alter man Bücher lesen und Filme gucken darf. Sie gibt es, damit man Sachen, die nicht ab dem richtigen Alter sind, vermeidet. Manche Sachen sind nämlich kompliziert oder gruselig und eher für Größere. Ist man zu klein, versteht man sie nicht oder fürchtet sich. Trotzdem dürfen eure Eltern entscheiden, wann ihr die Sachen lesen dürft. Wenn ihr das nächste Mal ein Buch lesen wollt und eure Eltern es nicht erlauben, dann wollen eure Eltern euch nur schützen. Bei manchen Filmen ist es so, dass die Verfilmung ein bisschen gruseliger ist, als die Altersempfehlung beschreibt.