Labiles Bündnis

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Do, 12. November 2015

Kommentare

In Portugal hat die Linke den Ministerpräsidenten gestürzt – und versucht sich nun selbst.

Nach dem Sturz des Ministerpräsidenten Pedro Passos Coelho bereitet sich Portugals Linke auf die Regierungsübernahme vor. Sie will einen Spagat vollbringen und die Härten der Austerität abmildern, aber dennoch die europäischen Haushaltsvorgaben erfüllen.

In Portugal ist geschehen, was sich noch vor einem Monat kaum jemand ausmalen konnte: Die linken Parteien im frisch gewählten Lissabonner Parlament haben am Dienstagabend die bürgerliche Regierung von Pedro Passos Coelho aus dem Amt gekegelt. Passos Coelho, Ministerpräsident während der vergangenen Legislaturperiode und überzeugter Austeritätspolitiker, hatte die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung