Die etwas andere Sicht der Dinge

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Fr, 17. Juni 2016

Lahr

Der Tübinger Orientalist Matthias Hofmann hat in der Volkshochschule über die Ursachen der Fluchtbewegung gesprochen.

LAHR. "Auf der Flucht" ist das Thema des Tübinger Historikers Matthias Hofmann. Er sprach auf Einladung der Volkshochschule und des Freundeskreises Flüchtlinge Lahr über Ursachen der Flüchtlingskrise. Der Westen habe daran einen großen Anteil, machte der Orientalist deutlich.

Der arabische Frühling vor fünf Jahren habe so manchem Potentaten das Amt gekostet. Aktuell herrsche in Syrien ein nicht enden wollender Bürgerkrieg. Ebenso im Irak. Insbesondere die Entstehung des Islamischen Staates habe die Menschen in die Flucht geschlagen. Die Folge: eine Flüchtlingswelle nach Europa. Auch in Zentralafrika haben sich viele Menschen auf den Weg nach Europa gemacht, um der Armut und Arbeitslosigkeit in ihrem Land zu entfliehen.

Die Visa-Freiheit und der Hintergrund
Matthias Hofmann beleuchtete die Flüchtlingssituation, ihre ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ