Lahr

Heimatküche bringt Geflüchtete und Einheimische an einen Tisch

Babette Staiger

Von Babette Staiger

Mo, 05. Juni 2017 um 19:00 Uhr

Lahr

Die Heimatküche der Evangelischen Erwachsenenbildung richtet sich an Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Rezepte aus Ghana, Tansania, Nigeria und der Karibik standen am Freitag auf der Speisekarte.

Kochen, lachen, nebenher mit den Kindern spielen – das alles geht für die Lahrer Flüchtlinge, die aus afrikanischen Ländern kommen, durchaus zusammen. Katharina Lindner, Bezirksbeauftragte für Migration bei der Evangelischen Erwachsenenbildung, hatte sie eingeladen, die zweite "Heimatküche" für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund im Gemeindehaus der Melanchtongemeinde anzuleiten.

"Das erste Kochtreffen haben die syrischen Flüchtlinge ausgerichtet. Als das Essen auf dem Tisch stand, gab’s Tränen. Es schmeckte eben so sehr nach Heimat", sagt Katharina Lindner und illustriert damit die seelische Bedeutung, die Essen als ein Stück Heimat in der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ