Plädoyer für zwei Säulen

Wolfgang Beck

Von Wolfgang Beck

Fr, 27. April 2018

Lahr

SPD-Diskussion zur Schulpolitik: Gefragt sind neue Strukturen in der sich wandelnden Gesellschaft.

LAHR. Die Zukunft der Schule liegt für den früheren Kultusminister und heutigen SPD-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Andreas Stoch, keinesfalls im dreigliedrigen Schulsystem. Am Mittwoch hielt Stoch bei einem Diskussionsabend ein flammendes Plädoyer für das Zweisäulen-Modell, in dem die Gemeinschaftsschule neben dem Gymnasium einen besonderen Stellenwert haben sollte.

Im Fokus der Diskussion, an der sich auch die Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle und der SPD-Kreisvorsitzende Karl-Rainer Kopf beteiligten, stand die Zukunft der Schule. Diese sieht für Andreas Stoch vor dem Hintergrund der schwarz-grünen Regierung im Lande wenig rosig aus. "Man hätte mich machen lassen sollen", sagt er im Rückblick auf seine Zeit als Kultusminister in den Jahren 2013 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ