The Worlderers suchen einen Probenraum

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 24. April 2019

Lahr

Seit 2015 spielen Musiker aus verschiedenen Ländern zusammen.

LAHR (BZ). Die multikulturelle Band The Worlderers ist auf der Suche nach einem neuen Proberaum, den sie ein- bis zweimal pro Woche zum Üben und idealerweise auch zum Lagern ihrer Instrumente nutzen können. Wer helfen kann, soll sich an die Flüchtlingsbeauftragte Charlotte Wolff, Tel. 07821/32 711 44, E-Mail: charlotte.wolff@lahr.de, wenden.

Die Geschichte der Band reicht zurück bis in den Sommer 2015, als Geflüchtete aus unterschiedlichen Ländern nach Lahr kamen. Aus der ursprünglichen Idee eines ehrenamtlichen Helfers, gemeinsam mit Geflüchteten Musik zu machen, ist inzwischen eine feste Band entstanden, die bereits bei zahlreichen Festen, Feiern, Gottesdiensten und Konzerten in und um Lahr aufgetreten ist. Unter der Leitung von Herbie Wickertsheim spielen die Musiker aus Syrien, Kurdistan, Afghanistan, Iran, Gambia, Deutschland und den Philippinen Musik aus unterschiedlichen Ländern. Es erklingen nicht nur Gitarre, Bass, Keyboard oder Saxophon, sondern auch Saz/Tambour, Oud, Baglama und Djembe. Aus dem Zusammenwirken verschiedener musikalischer Traditionen und Kulturen entstehen immer wieder neue Kombinationen.

Aktuell arbeiten The Worlderers an einem Kooperationsprojekt mit dem Verein Ballade aus Straßburg, der ebenfalls die Musik als Mittel nutzt, um die interkulturelle Verständigung voranzutreiben. Das Projekt wird aus dem Fonds des Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau gefördert. Zum Abschluss sind unter anderem ein Konzert im Rahmen des Festes der Kulturen am Samstag, 20. Juli, in Lahr und ein großes gemeinsames Konzert in Straßburg geplant.