Zehn Künstler stellen ihre persönliche Lyrik vor

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Mo, 11. Oktober 2010

Lahr

Eine überraschend gute Resonanz auf den ersten Lahrer Poetry Slam / Themen mit einer großen Bandbreite.

LAHR. Beim ersten Lahrer Poetry Slam am Samstagabend hat es einige Überraschungen gegeben. Die erste gleich für die Veranstalter, das Schlachthof-Team und Slammerin Sophie Passmann aus Münchweier, denn mit so vielen Zuhörern hatten sie nicht gerechnet. Und auch auf der Bühne im Schlachthof-Bistro ging es rund, denn immerhin zehn Poeten wollten sich und ihre Texte dem Publikum vorstellen.

Poetry Slam, das ist ein Dichterwettstreit mit einfachen Regeln. Die selbst verfassten Texte müssen ohne Hilfsmittel innerhalb weniger Minuten ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ