"Zeigen, was wir können"

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Di, 26. März 2013

Lahr

Sieben russlanddeutsche Unternehmerinnen stellen sich der Öffentlichkeit vor.

LAHR. Sieben Existenzgründerinnen aus der ehemaligen Sowjetunion haben jetzt der Öffentlichkeit ihre Unternehmen vorgestellt. Die Hälfte von ihnen sind alleinerziehende Mütter. Ihre Unternehmen bestehen seit mindestens zehn Jahren und haben sich am Markt etabliert.

"Nicht als kleine Maus auftreten", sagt Olga Osipenko rückblickend, die 2006 "ganz unweiblich" eine Transport-GmbH gegründet hat. "Geduldig sein, hart arbeiten und zeigen, was wir können", so der Tipp ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung