Landes-Linke setzt Riexinger auf Platz eins

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

Mo, 10. Mai 2021

Südwest

Baden-Württembergs Linke zieht mit Ex-Bundesparteichef Bernd Riexinger (65) und der Mannheimer Bundestagsabgeordneten Gökay Akbulut (38) auf den ersten beiden Listenplätzen in den Bundestagswahlkampf. Riexinger erhielt bei der Landesvertreterversammlung in Leinfelden-Echterdingen 82 Prozent der Stimmen, Akbulut 78. Der Freiburger Bundestagsabgeordnete Tobias Pflüger (56) unterlag Michel Brandt (30) bei der Wahl für den vierten Listenplatz, den er 2017 noch geholt hatte. Er sicherte sich dann Platz sechs. Derzeit stellt die Südwest-Linke sechs Bundestagsabgeordnete. In seiner Bewerbungsrede nannte Pflüger Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock eine außenpolitische Hardlinerin, die die Nato ausbauen wolle. Er wies die Forderung zurück, sich zur Nato zu bekennen.