Account/Login

BZ-Interview

Landwirt über Zeitumstellung: "Der Hahn kennt keine Uhr"

Annika Vogelbacher
  • Fr, 29. Oktober 2021, 19:10 Uhr
    Löffingen

     

BZ-Plus Paul Wolber aus Seppenhofen hält Hühner und Bullen. Was die Zeitumstellung für ihn und seine Tiere bedeutet und warum die Umstellung für Hühnerhalter nicht so schlimm ist wie für Milchbetriebe.

Huhn und Hahn ist die Zeitumstellung relativ egal, sagt Landwirt Paul Wolber.  | Foto: Lacan, stock.adobe.com
Huhn und Hahn ist die Zeitumstellung relativ egal, sagt Landwirt Paul Wolber. Foto: Lacan, stock.adobe.com
1/2
BZ: Sonntagnacht wird die Uhr von 3 auf 2 Uhr umgestellt. Füttern Sie Ihre Hühner und Bullen dann eine Stunde früher als zur Sommerzeit?
Wolber: Bei den Hühnern läuft die Fütterung automatisch ab. Da gibt es Zeiten, die eingegeben sind, da stellen wir nichts daran rum. Die Zeit der Fütterung muss sich ja immer nach ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar