Kreis Waldshut

Landwirt zeigt Tierschützer wegen Hausfriedensbruch an

Gerald Edinger

Von Gerald Edinger

Sa, 28. November 2020 um 13:39 Uhr

Waldshut-Tiengen

Die Ermittlungen gegen einen Landwirt aus dem Kreis Waldshut, dem Tierquälerei vorgeworfen wird, dauern an. Inzwischen hat der Beschuldigte die Tierschützer angezeigt – wegen Hausfriedensbruchs.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiterhin gegen einen Landwirt aus dem östlichen Landkreis Waldshut, dem Tierquälerei vorgeworfen wird. Zudem steht der Vorwurf im Raum, dass er mit einem Kleinkalibergewehr in einer Stallbox auf Rinder geschossen habe. Öffentlich wurde dieser Fall durch Recherchen der Tierschutzorganisation "Metzger gegen Tiermord".
Wie laufen die ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung