Account/Login

Hilfsgüter

Der Stadtmission in Freiburg gehen langsam die Spenden aus

Joachim Röderer

Von

Di, 29. März 2022 um 16:08 Uhr

Freiburg

Die Evangelische Stadtmission setzt ihre Hilfstransporte in die Ukraine fort. Der Bedarf ist hoch. Aber die Unterstützung nimmt ab. Dabei sind neue Geld- und vor allem auch Sachspenden bitter nötig.

Hier nimmt eine Frau Lebensmittel aus einem Care-Paket entgegen.  | Foto: Privat
Hier nimmt eine Frau Lebensmittel aus einem Care-Paket entgegen. Foto: Privat
Mit Beginn des Krieges hat die Evangelische Stadtmission ihre seit rund 30 Jahren bestehende Unterstützung für die Ukraine noch einmal intensiviert. Es wurde nicht nur das komplette Waisenhaus "Vaterhaus" mit 250 Kindern und Jugendlichen evakuiert – ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar