Last-Minute-Leiden

Andreas Klein

Von Andreas Klein

Mo, 25. Juni 2018

Oberliga BaWü

Der Freiburger FC vergibt in der Schlussminute der regulären Spielzeit und der Verlängerung den Aufstieg in die Oberliga / Ilshofen kommt nach 1:1 zurück.

FUSSBALL. Rückspiel der zweiten Aufstiegsrunde zur Oberliga: TSV Ilshofen – Freiburger FC 3:1 n. V. (0:0, 1:0, 2:1). Unglaublich, aber wahr. Zum zweiten Mal in Folge verpasste der FFC im vierten und alles entscheidenden Spiel den Aufstieg in die Oberliga und muss ein weiteres Jahr in der Verbandsliga verbringen.

Keiner wollte nach Spielende in der Haut der Freiburger Spieler und des Trainergespanns stecken. Noch Minuten nach dem Abpfiff der Partie saßen sie traurig und zutiefst enttäuscht auf dem Rasen der Ilshofener Sportanlage, auf dem sie zuvor inklusive Nachspielzeiten in den vier Spielabschnitten etwa 135 Minuten alles gegeben und sich völlig verausgabt hatten. Am Ende hat es wieder nicht sollen sein.

Die Gastgeber begannen so, wie man sie nach der 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel hatte erwarten dürfen: druckvoll und mit Zug zum Tor. Allerdings schafften sie es nicht, Tim Kodric im FFC-Tor trotz guter Chancen zu überwinden. So schoss Simon Wilske (2.), der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ