Doppelstadt literarisch festgehalten

Burgschreiber von Laufenburg verabschiedet sich

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

So, 26. Mai 2019 um 19:01 Uhr

Laufenburg

Markus Manfred Jung präsentiert Gedichte und Prosa, die während seiner Zeit in Laufenburg entstanden sind. Liedermacher Uli Führe überrascht bei Lesung.

Die Zeit als erster Burgschreiber von Laufenburg neigt sich für Markus Manfred Jung dem Ende zu. Zum Abschluss zog der Autor und Mundartlyriker aus Hohenegg in der Stadtbücherei ein sehr positives Resümee seines literarischen Schaffens in den beiden Städten und las Prosatexte und Gedichte, die während der 13 Wochen des Stipendiums entstanden sind.

"Meine Notizen würden für vier Bücher reichen," erzählte Jung von unzähligen Inspirationen, Begegnungen und Beobachtungen, die er im schweizerischen und badischen Laufenburg verarbeitet hat. "Sehr positiv überrascht" habe ihn, wie offen und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ