Planer stellt Nahwärmekonzept fürs Rappenstein-Areal vor

Martin Köpfer

Von Martin Köpfer

Mi, 17. Oktober 2018

Laufenburg

Gemeinderat Laufenburg stimmt zu / Blockheizkraftwerk als zentraler Baustein / Notstromversorgung ist sichergestellt / Kosten liegen bei 660 550 Euro.

LAUFENBURG. Das Nahwärmekonzept für das Laufenburger Rappenstein-Areal hat einen weiteren Schritt Richtung Realisierung gemacht. Tim Kazenmaier von der Ettlinger Firma RBS wave stellte ausführlich die Entwurfsplanung in der Sitzung des Gemeinderates vor, die die Räte mit einer Gegenstimme von Robert Terbeck (SPD) genehmigt haben. Die Anlage besteht als Kernstücke aus einem erdgasbetriebenen Blockheizkraftwerk (BHKW) und zwei Erdgasbrennwertkesseln für die Spitzenlastabdeckung. Die Nettokosten liegen bei 660 550 Euro.
Mit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung