Lehrerpreis geht nach Bad Krozingen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 09. März 2021

Bad Krozingen

Ursula-Hill-Samelson-Preis der Saarbrücker Informatik für Leonore Dietrich vom Kreisgymnasium.

(BZ). Hohe Ehre für Leonore Dietrich, Stellvertretende Schulleiterin am Bad Krozinger Kreisgymnasium: Auf dem 112. MNU-Bundeskongress, der Anfang März online in Berlin durchgeführt wurde, wurde Leonore Dietrich mit dem Ursula- Hill-Samelson Lehrerpreis der Saarbrücker Informatik ausgezeichnet. Der mit 2500 Euro dotierte Preis ist von der Saarbrücker Informatik gestiftet und wird durch den MNU, den Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts verliehen, also der naturwissenschaftlichen Fächer samt Mathematik und Informatik.

In der Laudatio zur Preisverleihung heißt es unter anderem: "Leonore Dietrich engagiert sich seit ihrem Einstieg in den Schuldienst konsequent, kontinuierlich und sehr erfolgreich für den Informatikunterricht. An ihren Schulen bringt sie mit Beharrlichkeit, diplomatischem Geschick, Durchsetzungsvermögen und tiefem Fachwissen die Informatik voran. Am Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch hat sie es beispielsweise bewirkt, dass die Klassen 5, 7, 9 und 10 jetzt durchgehend ein verpflichtendes Informatikangebot haben und am Kreisgymnasium Bad Krozingen hat sie innerhalb eines Jahre einen Leistungskurs Informatik durchgesetzt. Sie war an die Universität Heidelberg abgeordnet, hat Fachdidaktik-Veranstaltungen gehalten und Stipendiaten betreut. Ihretwegen gibt es heute in Heidelberg eine lebendige Szene von Lehramtsstudierenden der Informatik, auffallend viele exzellente Referendarinnen und Referendare sowie junge Informatiklehrkräfte im Heidelberger Raum. Als Sprecherin der Fachgruppe der Informatiklehrerinnen und -lehrer in Baden-Württemberg hat sie Kontakte zu einflussreichen Menschen geknüpft, Stellungnahmen geschrieben und mit guten Argumenten dafür geworben, Informatik als Pflichtfach einzuführen. Ihre Entschlossenheit aber auch Kompetenz wie die langjährige Erfahrung als Administratorin machen ihre Auftritte ausgesprochen glaubwürdig und wirksam. Seit Jahren wird sie daher von Universitäten zu Panels eingeladen, von Eltern- und Lehrerverbänden angesprochen, von Lobbygruppen zu Rate gezogen und von der Presse befragt. Sie ist eine zentrale Person der Schulinformatik in Baden-Württemberg. Für ihre besonderen Verdienste um den Informatikunterricht erhält Leonore Dietrich den Ursula Hill-Samelson Lehrerpreis der Saarbrücker Informatik 2021."