LEITARTIKEL: Wahl ohne viel Wahl

Lord Ralf Dahrendorf

Von Lord Ralf Dahrendorf

Sa, 03. August 2002

Kommentare

Die Kandidaten unterscheiden sich kaum, und Ideologien spielen keine Rolle mehr



Dass es bei Wahlen um die Persönlichkeit der Spitzenkandidaten geht, ist nicht neu. Brandt gegen Adenauer war 1961 ein stark personenbezogener Wahlkampf. Das galt später nicht minder für Schmidt und Strauss oder Kohl und Schmidt. Neu ist die Schwierigkeit auszumachen, was genau die Kandidaten politisch unterscheidet.

Dass führende Politiker die Globalisierung akzeptieren, aber manche ihrer Folgen zu korrigieren suchen, ist schwerlich eine überraschende Gemeinsamkeit. Doch würde man ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung