LEITARTIKEL: Was Kunstmäzene können

Volker Bauermeister

Von Volker Bauermeister

Sa, 23. Oktober 2004

Kommentare

Privatinitiativen sind kein Ersatz fürs Engagement, das die öffentliche Hand sich nicht mehr leisten will



Sie lassen sich hofieren. Lassen sich die Sockel errichten, auf denen sie dann neben ihren Trophäen posieren. Die großen Sammler stehen in dem Ruf, Diven zu sein. Wer sein Geld nicht in Segeljachten oder Grundstücke steckt, sondern stattdessen in teure Kunst und sich mit Steuergeldern dafür einen musealen Auftritt bereiten lässt, den muss man aber nicht gleich einen kulturellen Wohltäter nennen. Mit dem Adelsprädikat Mäzen wird heute ziemlich großzügig umgegangen. Doch in den Museen ist ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung