Lenzkirch

Hospizdienst hilft Kindern mit unheilbaren Krankheiten

Susanne Gilg

Von Susanne Gilg

Mo, 22. Mai 2017 um 15:23 Uhr

Lenzkirch

BZ-Plus Beim ambulanten Kinderhospizdienst Kuckucksnest helfen 13 Ehrenamtliche Familien, in denen ein Kind oder ein Elternteil sterben wird. Sie möchten Zeit schenken und etwas Gutes tun.

Aus dem ganzen Hochschwarzwald kommen die 13 Ehrenamtlichen, die sich noch bis Oktober zu Familienbegleitern qualifizieren lassen. Wenn sie ihre Ausbildung abgeschlossen haben, können sie ab 2018 im Dienste des Kinderhospizdienstes Kuckucksnest Familien helfen, in denen Kinder oder ein Elternteil unheilbare Krankheiten haben. Die Beweggründe der einzelnen Helfer sind unterschiedlich, doch sie alle haben eines gemeinsam: Sie wollen Zeit schenken. Zeit, von denen manche Menschen weniger haben, als sie selbst.

Ein Traktor tuckert an der sattgrünen Wiese vorbei, auf der eine Handvoll Kühe grasen. Der Regen hat die Landschaft ringsherum zum Leben erweckt, Apfelbäume blühen, Vögel zwitschern. Es ist ein Freitagabend in Raitenbuch, der Alltag geht seinen Gang. Die 13 Menschen, die aus ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ