Leonie Maier ist die beste U-15-Skilangläuferin

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Mo, 23. März 2020

Skilanglauf

Die quirlige Frohnatur vom Feldberg wird nationale Schülermeisterin in einem Winter, den nicht nur Trainerin Linda Schelb wegen des Schneemangels komisch findet.

TITISEE-NEUSTADT. Das Ende kam abrupt, doch spätestens rückblickend war es die richtige Entscheidung. Das sagt auch Linda Schelb, Schülerkader-Trainerin des Skiverbands Schwarzwald (SVS), über die Absage des Finales im Deutschen Schülercup (DSC) der Skilangläufer. Das war vom niedersächsischen Buntenbock im Harz nach Ruhpolding verlegt und von drei auf zwei Rennen Mitte März abgespeckt worden. So zumindest der Plan. Doch am Tag vor der geplanten Anreise in den Chiemgau kam das Aus. Der Grund: Corona – was sonst?

Bei allem Verständnis für die Entscheidung des Deutschen Skiverbands (DSV) findet Linda Schelb es "schade", dass es dadurch diesmal keinen gemeinsamen Saisonabschluss gab. Für zwei junge Schwarzwälderinnen ist das besonders bedauerlich: Leonie Maier von der WSG Feldberg und Louisa Haag (SV Kirchzarten) blieb die Siegerehrung vor großer Kulisse verwehrt. Leonie Maier gewann in der auf fünf Rennen geschrumpften nationalen Wettkampfserie mit großem Vorsprung die älteste Schülerklasse U 15 und ist somit deutsche Schülermeisterin. Mit 112 Punkten distanzierte sie zwei Bayerinnen, die sich punktgleich Rang zwei teilten, um 19 Zähler. Der bislang größte Erfolg für die quirlige Frohnatur vom Feldberg, die über großen Kampfgeist verfügt und sehr trainingsfleißig ist. "Sie ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ